[ Glossar: Index ] [ News ] [ Suche ] [ Homepage ]

 
       
   

GLOSSAR:

Fernliebe

 
       
   
Wählen Sie einen anderen Begriff:

Anstaltshaushalt | Alleinerziehende | Alleinlebende | Alleinreisende | Alleinstehende | Alleinwohnende | Autistische Gesellschaft | Commuterehe | Egoist | Ehe ohne Trauschein | Eineltern-Familien | Einpersonenhaushalt | Einzelgänger | Familienstand | Geschiedene | Hagestolz | Hedonist | Junggeselle | alte Jungfer | Kinderlose | Konkubinatsbeziehung | Kontaktanzeigen | Krypto-Single | Ledige | Liebe auf Distanz | Living apart together | Mehrpersonenhaushalt | Multilokale Mehrgenerationen-Familie | Nichteheliche Lebensgemeinschaft | Onkelehe | Paar mit getrennten Wohnungen | Partnerlose | Pendelehe | Privathaushalt | Single-Gesellschaft | Single-Haushalt | Singularisierung | Solist | Spagatfamilie | Unverheiratete | verheiratet Getrenntlebende | Witwe/Witwer | Wohngemeinschaft | Yettie | Yuppie | Yuppisierung

 
       
   
 
 
Fernliebe
 
Der Begriff "Fernliebe" wird von Karin FREYMEYER & Manfred OTZELBERGER (1) (2000) für Beziehungen verwendet, die SCHMITZ-KÖSTER (2) (1990) mit dem weiter gefassten Begriff "Liebe auf Distanz" beschrieben hat (siehe dort).
      Während bei SCHMITZ-KÖSTER auch privat motivierte Distanzbeziehungen in dem Begriff mitgedacht sind, beschränken sich FREYMEYER & OTZELBERGER auf beruflich motivierte Distanzbeziehungen, die häufig auf Wochenendbeziehungen hinauslaufen.
      Diese Form der Distanzbeziehung wurde zuerst in den USA unter dem Begriff "Commuter-Marriage" (deutsch: "Commuter-Ehe" (3) ) erforscht (siehe dort). FREYMEYER & OTZELBERGER beschränken sich im Gegensatz zu diesen Forschungen nicht auf Verheiratete, sondern beziehen auch unverheiratete Paare mit ein.
      Aktualität gewinnt diese Form der beruflich motivierten Fernliebe durch den Regierungsumzug nach Berlin und die Debatte um die flexiblen Yetties (siehe dort) der New Economy.
 
Sachbuch:
(1) FREYMEYER, Karin & Manfred OTZELBERGER (2000): In der Ferne so nah. Lust und Last der Wochenendbeziehungen, Berlin: Ch. Links Verlag
(2) SCHMITZ-KÖSTER, Dorothee (1990): Liebe auf Distanz. Getrennt zusammen leben, Reinbek: Rowohlt
 
weiterführende wissenschaftliche Literatur:
(3) PEUCKERT, Rüdiger (1989): Die Commuter-Ehe als "alternativer" Lebensstil. Zur Ausbreitung einer neuen Form ehelichen und familialen "Zusammenlebens" in der individualisierten Gesellschaft, in: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 15, 2, S. 175-187
 
 
       
   

weiterführende Links:

 
     
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-dasein.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
    [ Homepage ] [ News ] [ Suche ] [ Glossar: Index ]  
   
 
   
© 2000-2002
Bernd Kittlaus
Bernds@single-dasein.de Erstellt: 11. Dezember 2000
Update: 24. Februar 2002
Counter Zugriffe seit
dem 14.Juni 2000