[ Verzeichnis der Single-Forscher/innen ] [ Literaten-Index ] [ News ] [ Suche ] [ Homepage ]

 
       
   

Karl Lenz: Die Paarbildung

 
       
     
       
     
       
   

Karl Lenz in seiner eigenen Schreibe

 
   
  • fehlt noch
 
       
   

Karl Lenz im Gespräch

 
   
  • fehlt noch
 
       
   

Soziologie der Zweierbeziehung (1998)
Eine Einführung
Opladen: Westdeutscher Verlag

 
   
 
 

Klappentext

"Die Pluralisierung von Beziehungsformen macht eine Soziologie der Zweierbeziehung erforderlich, die sowohl Ehen wie auch nichteheliche Formen einbezieht. In dieser Einführung werden die bislang verstreuten Beiträge gebündelt, systematisiert und in einer soziologischen Perspektive verdichtet. Zweierbeziehungen werden als soziale Wechselwirkungen aufgefaßt und nicht als bloßer Ausfluß der Psyche der Einzelindividuen. Der Autor behandelt ausführlich den Phasenverlauf der Zweierbeziehungen, die Konstruktion einer Paar-Wirklichkeit und die Emotionen in Zweierbeziehungen. "

 
 
       
   
  • Rezensionen:

  • BATTKE, Achim (1999): Rezension in Soziologische Revue 1999, H.3
  • SCHMIDT, Johannes F.K. (1999): Rezension in Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, H.2, Juni
 
   
  • Karl Lenz in den Medien:

  • Neu:
    HOFFMANN, Franziska (2002): Von der Fremdheit zur Intimität.
    Dresdener Soziologen wollen das Geheimnis der Paarbildung lüften,
    in: Tagesspiegel v. 08.01.
  • Inhalt:
    Bericht über das Forschungsprojekt "Institutionalisierungsprozesse in Zweierbeziehungen", das Teil des Sonderforschungsbereiches 537 "Institutionalität und Geschichtlichkeit" ist.
 
     
     
       
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-dasein.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2000-2002
Bernd Kittlaus
Bernds@single-dasein.de Erstellt: 25. November 2001
Update: 08. Januar 2002
Counter Zugriffe seit
dem 04.Juni 2000