[ Verzeichnis der Single-Forscher/innen ] [ Literaten der Single-Generation ] [ News ] [ Suche ] [ Homepage ]

 
       
   

Rolf Haubl: Neidisch sind immer die anderen

 
       
     
       
     
       
   

Rolf Haubl in seiner eigenen Schreibe

 
   
  • fehlt noch
 
       
   

Rolf Haubl im Gespräch

 
     
   

Neidisch sind immer nur die anderen (2001).
Über die Unfähigkeit, zufriede zu sein
München: C. H. Beck

 
   
 
 

Klappentext

"Eigentlich gibt es nichts, was sich nicht beneiden läßt. Doch besonders beneidet werden Güter, die knapp sind. Ein Arbeitsplatz, Geld, Anerkennung und Einfluß. Die knappsten aller Güter in einer Wohlstandsgesellschaft aber sind erstaunlicherweise Glück und Zufriedenheit. Andere glücklich und zufrieden zu sehen, ohne es selbst zu sein, ist eine der größten Herausforderungen für unseren Neid. Rolf Haubl zeichnet das ungewöhnliche Psychogramm eines unterschätzten Gefühls, das für das friedliche Zusammenleben und unsere individuelle Lebensführung von so elementarer Bedeutung ist."

 
 
       
   
  • Rezensionen:

  • SCHMELZ, Gabriele (2001): Friedensbewegung.
    Rolf Haubl rät: Lassen Sie Ihren Neid zu!,
    in: Tagesspiegel v. 13.10.
  • Neu:
    EILERT, Bernd (2002): Was Menschen verbindet.
    Der Neid ist nicht alles, aber sehr viel: Rolf Haubl untersucht ein starkes Gefühl,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 12.03.
 
     
     
   

weiterführende Links

 
     
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-dasein.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2000-2002
Bernd Kittlaus
Bernds@single-dasein.de Erstellt: 12. März 2002
Update: 12. März 2002
Counter Zugriffe seit
dem 04.Juni 2000